2011 Rita

von Gaetano Donizetti


Rita e Pasta! war die Herbstproduktion 2011!

 

"Rita", die einaktige Oper von Gaetano Donizetti, spielt in einer Gastwirtschaft. Deshalb bot Ihnen die Puchheimer Taschenoper zum ersten Mal nicht nur höchsten Hörgenuss, sondern auch köstliche Gaumenfreuden in Zusammenarbeit mit dem Restaurant Oskar im PUC. So konnten die Gäste vor dem Beginn der Oper drei verschiedene Pastagerichte genießen. Parallel dazu unterhielt das Wirtsehepaar Rita (Silke Wenzel) und Beppe (Markus Schmid) mit ihrem Instrumentalensemble das Publikum vor der Oper mit einem kurzweiligen, musikalischen Vorprogramm.

 

Donizettis Oper "Rita" erzählt von Rita, der etwas rabiaten Besitzerin einer Gastwirtschaft, und von ihrem gehorsamen und ängstlichen Gatten Beppe, der von Rita manchmal geschlagen wird, wenn er nicht alles so macht, wie Rita sich das vorstellt. Diese war in erster Ehe mit Gasparo (Josef Zwink) unglücklich verheiratet, der wiederum Rita immer schlug und nun aber, zu Ritas Glück, als verschollen gilt. Wie in Opern so üblich, taucht dieser Gasparo aber plötzlich wieder auf. Er möchte Rita jedoch auf keinen Fall zurückhaben, sondern, im Gegenteil, jeden Beweis für diese frühere Ehe vernichten, um eine bedeutend jüngere und hübschere Frau heiraten zu können. Gasparo hat aber nicht mit Beppe gerechnet, der nun die einmalige Gelegenheit gekommen sieht, seinem traurigen Dasein zu entfliehen. Beppe wittert die Chance, seine gewalttätige Ehefrau Rita auf einfache Weise loszuwerden, indem er sie an Gasparo zurückgibt.

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besetzung 2011: Silke Wenzel (Rita) - Sopran, Markus Schmid (Beppe) - Tenor, Josef Zwink (Gasparo) - Bariton, Michael Sachs - Klavier, Marco Schröter - Violine, David Jäger - Sopran- und Tenorsaxophon, Simon Japha - Akkordeon, Helge Japha - Kontrabass, Michael Kaller - Regie, Claas Hoffmann - Licht und Technik